Verbandsklasse: SK Blauer Springer Paderborn II – SG Friedrichsdorf-Senne: 6,5:1,5

| Keine Kommentare

Einen höchst erfreulichen Saisonstart feierte unsere sehr junge zweite Mannschaft im Erwachsenenbereich. Die um die beiden älteren Hasen Moritz und Roger verstärkte Jugendtruppe erwies sich als deutlich zu stark für den Gegner aus Friedrichsdorf.

An Brett 1 verlief die Partie zwischen Niklas und seinem Gegner ruhig, und so war das Remis in ausgeglichener Stellung folgerichtig.

An Brett 2 griff Lisa-Maries Gegner früh an, aber in einer taktisch geprägten Stellung behielt Lisa-Marie die Oberhand und gewann souverän.

An Brett 4 musste Roger leider in eine Niederlage einwilligen, nachdem zwischenzeitlich vier Damen auf dem Brett standen.

Noah Stirnberg an Brett 5 gewann nach einem schlimmen Fehler seiner Gegnerin, die erst einen Bauern und dann noch die Qualität verlor, sicher.

Moritz Hötte an Brett 3 gewann wie Noah an Brett 6, Julian an 7 und Linus an Brett 8 ebenfalls.

Fazit:
Ein hocherverdienter Erfolg der jungen Mannschaft, die so etwas wie eine Wundertüte in der Verbandsklasse darstellt. Mal sehen, was die Truppe gegen noch stärkere Gegner zu leisten im Stande ist.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.