Live-Ticker 2. Frauenbundesliga – 2. Spieltag

8.33 Uhr: Das Redaktionsbüro Hamburg meldet sich zurück.

8.35 Uhr: Nach Pizza und Pasta gestern Abend und einer erholsamen Nacht sind alle Springerinnen fit für die Aufgabe des Tages. Nach dem erfreulichen Mannschaftspunkt gestern, der ggfs. noch sehr wichtig werden kann, gilt es heute, so viele Brettpunkte zu sammeln, wie nur irgend möglich. Sollte dann sogar noch etwas mehr dabei herausspringen, dann wird sich sicherlich niemand beschweren.

8.40 Uhr: Wir sind bereit! Wo bleiben die Gegnerinnen?

8.50 Uhr: Hier die Aufstellungen:

Hannah – WFM Julia Antolak
Sophie – Carina Brandt
Rebecca – WFM Maria Gosciniak
Lisa-Marie – Inken Köhler
Elanor – Annika Evers
Xenia – Inga Marx

8.55 Uhr: Falls es mal wieder etwas länger dauert…

9.02 Uhr: Anstoß

9.11 Uhr: Draußen ist es ziemlich diesig. Wollen wir mal hoffen, dass unsere Mädels einen klareren Durchblick haben.

9.53 Uhr: Es steht immer noch 0:0 (auf dem Nebenplatz hat es allerdings schon einmal eingeschlagen). Alle Partien sind ausgeglichen, nur Hannah steht wohl leicht schlechter. Aber alles noch unspektakulär. Und das ist sehr gut gegen einen so starken Gegner.

10.17 Uhr: Hannahs Gegnerin greift an und Hannah wehrt sich nach Kräften. Sophie greift wie wild an und hat eine Qualität geopfert. Dem gegnerischen König steht eine längere Zeit des Leidens bevor, allerdings ist noch kein zwingender Gewinn in Sicht. Rebecca hat ihren König absichtlich in der Mitte gelassen. Sie greift wie üblich munter an. Ein offener Schlagabtausch. Lisa-Marie hat eine ruhige, ausgeglichene Stellung. Auch bei Elanor herrscht nach wie vor eine völlig ausgeglichene Stellung. Xenia besitzt optische Feldvorteile und greift am Königsflügel an. Klare Ballbesitzvorteile. Fazit: Unklare Stellungen im Sinne von: Nix Genaues weiß man nicht. Einlaufkind Emily lernt derweil für ihren Physiktest.

11.33 Uhr: Hannah wird angegriffen und steht nach wie vor schlechter. Die Stellung von Sophies Gegnerin ist “aufgabereif”. Der Angriff von Rebeccas Gegnerin schein erfolgsversprechender zu sein. Lisa-Marie hat leichte Vorteile. Bei Elanor und Xenia stehen die Gegnerinnen inzwischen wohl etwas besser.  

11.35 Uhr: TOOOOOR in Hamburg. Sophie gewinnt und holt den ersten Brettpunkt.

11.44 Uhr: Rebecca hat sich verrechnet und muss danach den Ausgleich zum 1:1 akzeptieren.

12.16 Uhr: Hannah hat die Stellung gedreht und steht wohl auf Gewinn. Lisa-Marie steht auch sehr solide. Sophie meint, dass bei ihr ein Remis eigentlich sicher sein müsste. Vielleicht ist sogar mehr drin. Daumen drücken!

12.45 Uhr: Hannahs Partie sieht nach Remis aus. Oder nicht? Die Experten sind sich uneins.

13.09 Uhr: Bei Elanor gibt es wieder etwas Hoffnung. Ist da noch was drin?

13.12 Uhr: Xenia musste leider in eine Niederlage einwilligen. Damit 2:1 für TuRa.

13.16 Uhr: Hannah spielt Remis.

13.26 Uhr: “Elanor kann das nicht mehr verlieren.” (Hannah)

13.34 Uhr: Elanor schafft das Remis. Damit 3:2 für TuRa.

13.37 Uhr: Auch Lisa-Marie spielt remis. Damit haben wir zwar insgesamt verloren, aber es war viel, viel knapper als man im Vorfeld erwarten durfte. Diese 2,5 Brettpunkte können nochmal ganz wichtig werden. Damit verabschieden wir uns und machen uns auf den Heimweg.

Ein Gedanke zu „Live-Ticker 2. Frauenbundesliga – 2. Spieltag“

  1. Hallo
    Ich hoffe Ihr seid gut zurück nach Paderborn gekommen. War eine enge Kiste heute und Ihr habt ganz stark dagegen gehalten. Für die weitere Saison viel Erfolg und gute, spannende Partien.
    Gruß
    Eberhard Schabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.