Teil 2 der Trainingsreihe mit FM Kevin Schröder

Am Freitag, 28.10. fand in der AWO der zweite Teil der neuen Trainingsreihe mit FM Kevin Schröder (SG Solingen) statt. Mit ca. 20 Teilnehmern war die Veranstaltung wieder gut besucht, wieder gab es eine schöne Mischung aus Jugendspielern und erfahrenen Hasen, die den Ausführungen von Kevin gespannt lauschten.

Thema war diesmal das Spiel gegen den Isolani, wobei Kevin wieder eine Partie von dem “Positionsmeister” Ulf Andersson ausgesucht hatte. Mit Geduld und Spucke und ein paar taktischen Feinheiten an der richtigen Stelle schaffte es der schwedische Großmeister seinem Gegner eine Bauernschwäche beizubringen und diese in ein gewonnenes Endspiel zu überführen. Sehr lehrreich nach dem Motto “Nur nichts übestürzen, kein Gegenspiel zulassen und die Initiative behalten!”.

Anschließend gab es die Gelegenheit Kevin mal richtig zu fordern. Der junge FIDE-Meister trat gegen die ganze Truppe im Simultanwettkampf an und musste sich dabei mit einigen nicht zu unterschätzenden Gegnern “rumprügeln”.

An Ende punktete Kevin mit 10/12 standesgemäß, auch wenn es hier und da brenzlig war und viele Blaue Springer nicht schlecht spielten und relativ lange ausgeglichene oder sogar vorteilhafte Stellungen auf dem Brett standen.

Besonderes Lob an unseren Schachfreund Dr. Roger Klahold, der seine Partie sogar gewinnen konnte. Noah Stirnberg sowie unser Trainingsgast Luca Esfehanian aus Brakel schafften jeweils ein beachtliches Remis. Glückwunsch!

Schon jetzt die Ankündigung für die nächste Veranstaltung: Bitte den 09.12.2016 vormerken. Ab 18.30 geht es wieder in der AWO zur Sache. Dann werden die “Hängenden Bauern” das Thema sein, auch ein positionelles Element, das man einfach kennen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.