Talenteschau in der Paderborner KiBi

Dass Kinder- und Jugendschach in Paderborn groß geschrieben wird, zeigte das Turnier in der Kinderbibliothek. Am Montag, 22.04.2013, waren 35 Kinder und Jugendliche am Start. Alle zur Verfügung stehenden Bretter waren besetzt.

Trotz einer sehr freundschaftlichen, entspannten Atmosphäre wurde hart um Punkte, Medaillen und Pokale gekämpft. Dabei kam der Spaß natürlich nicht zu kurz – so soll es beim Sport sein!

Wieder einmal zeigte sich, dass im Nachwuchsbereich in Paderborn mittlerweile eine große Leistungsdichte herrscht. Die “etablierten Profis”, darunter einige Spieler, die auch überregional zu den besten ihrer Altersgruppen gehören, mussten ganz schön kämpfen.

Stellvertretend für viele sehr gute Leistungen von nachrückenden Spielern können z.B. die sehr guten Platzierungen von Finn Schneider (U10) uand dem erst sechsjährigen Robert Prieb (U8) angeführt werden. Finn belegte in der Endabrechnung einen hervorragenden achten Platz und Robert wurde 14. im Gesamtklassement. Da ist noch einiges für die Zukunft zu erwarten.

Überraschend und erfreulich auch der siebte Platz in der Gesamtwertung von Marcel Skupin (U12), der fünfte Platz von Katharina Brühl, die sich ebenfalls in starker Form präsentierte, und Platz sechs von Bjarne Kruse. Auch der Berlebecker Jan Locher (U16) kann mit Platz 4 sicherlich sehr zufrieden sein.

Die ersten drei Plätze gingen an die DWZ-Turnierfavoriten, die sich am Ende doch keine Blöße gaben. Allesamt treten sie im blauen Trikot für unseren SK Blauer Springer Paderborn an. Dritter wurde Noah Stirnberg, Zweiter Yakub Irkilmez und Lisa-Marie Möller gewann mit blütenweißer Weste.

Ein großes Lob an alle (!) Kinder, die sich absolut diszipliniert und sportlich verhalten haben, an die Eltern, die ihre Kinder begleitet haben, und natürlich an die Organisatoren der KiBi und vor allem unseren Jugendtrainer Zoltan Nagy, Erna Hecht sowie die Schiedsrichter Carsten Hecht und Markus Niggemeier.

Pokale gingen insgesamt an (auf dem Foto v.l.n.r):

Noah Stirnberg (Gesamtwertung Platz 3), Yakub Irkilmez (Gesamtwertung Platz 2), Lisa-Marie Möller (Gesamtwertung Platz 1), Katharina Brühl (Siegerin U14w), Robert Prieb (Sieger U8), Jan Locher (Sieger U16), Finn Schneider (Sieger U10), Sarah Niggemeier (Siegerin U14w) und Bjarne Kruse (Sieger U12):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.