Erfolge in der Finalrunde der U12 Verbandsklasse

Am Samstag, den 09.03.2013 fand in Brackwede die Finalrunde der Verbandsklasse statt. Die beiden ersten der VK Nord, Lübbecke und Herford trafen auf die beiden Ersten der VK Süd, Brackwede und unsere Dritte. Zum dritten Mal in Folge konnten wir die Finalrunde erreichen. Erstmal waren die Vorzeichen für uns alles andere als gut. Das Ergebnis gegen Bielefeld aus der Vorrunde wurde für die Finalrunde übernommen. Leider ging dieser Mannschaftskampf 1:3 verloren. Also musste gegen die anderen Mannschaften ein Sieg her.

Aus der Vorrunde brachte Lübbecke einen 2,5:1,5 Sieg gegen Herford mit. Damit galten Brackwede und Lübbecke als Favoriten in der Finalrunde.
Im ersten Spiel ging es gegen den Favorit aus Lübbecke. Marcel Skupin konnte sich an Brett 1 nicht durchsetzen und verlor. Durch Siege von Jannis Rüscher, Marcel Rei und Leah Niggemeier konnte trotzdem ein starker 3:1 Sieg eingespielt werden. Die Spieler aus Herford konnte sich klar mit 3,5:0,5 gegen Bielefeld durchsetzen. Jetzt war wieder alles offen.

In der letzen Runde ging es für uns gegen Herford. Wieder musste sich Marcel Skupin seinem Gegner geschlagen geben. Durch Remis vom Jannis und Marcel Rei an Brett zwei und drei lag es nun an Leah noch ein Remis für die Mannschaft zu retten. Durch ein Grundlinienmatt gewann Leah nach 36 Zügen. Das 2:2 reichte leider nicht, da Brackwede sich mit 3:1 gegen Lübbecke durchsetzen konnte. Brackwede gewann die Finalrunde mit 4:2 Mannschaftspunkten vor Herford, die einen Brettpunkt mehr hatte als wir. Den vierten Platz belegte Lübbecke.

Nur ein Brettpunkt mehr gegen Herford und der Sieg der Finalrunde wäre zum dritten Mal in Folge an uns gegangen. Trotz allem eine tolle Vorstellung unserer Mannschaft. Unsere vier zeigten die stärkste Mannschaftsleistung in der Finalrunde.

(Autor: Markus Niggemeier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.