Zum Inhalt springen

Bisheriger Saisonverlauf 4. Mannschaft (Kreisliga)

Auch in diesem Jahr starten wir wieder mit einer Nachwuchsmannschaft, bestehend aus Fahrer und unseren Nachwuchsstars. Mit 39 Jahren bin ich der Senior in unserer Mannschaft. Die anderen Spieler sind zwischen 9 und 14 Jahre alt.

Unser Ziel für die Saison ist das sammeln von Erfahrungen und natürlich von einigen Punkten.

Die erste Runde hatten wir spielfrei.

In Runde 2 am 28.10.2012 erwarteten wir die Spieler vom SK Delbrück IV in unserem Spiellokal.

Beim Start in die Erwachsenensaison fiel es Silas und Manuel etwas schwerer sich an die lange Bedenkzeit zu gewöhnen und es wurde viel zu schnell gespielt. So stand es nach etwas mehr als 90 Minuten bereits 2:0 für Delbrück. Nach gut zwei Stunden Spielzeit konnte Kevin auf 1:2 verkürzen. Meine eigene Stellung war nicht berauschend und ich musste um meine Partie zittern. Kurz nach Kevins Erfolg konnte Noah St. nach einer tollen Partie ausgleichen. Uns fehlte also nur noch ein halber Punkt, um mit einem Remis aus dem Mannschaftskampf herauszukommen. Nach wenigen weiteren Zügen nahm mein Gegner ein Remisangebot zum 2,5 zu 2,5 überraschenderweise an.

In Runde 3 am 02.12.2012 mußten wir beim Tabellenführer LSV/Turm Lippstadt 6 antreten. Diese nominell sehr starke Mannschaft setzte auch in Sachen Erfahrung neue Maßstäbe. Lag das Gesamtalter unserer 5er Mannschaft bei 85 Jahren (wovon 39 Jahre auf mich entfielen), so lag das Alter der Lippstädter bei sagenhaften 357 Jahren. Dieser Erfahrungsvorsprung sollte sich im Spielverlauf entscheidend auswirken.

Völlig verfrüht und in der Nachbetrachtung völlig unnötig machte ich nach nur wenigen Zügen Remis. Unsere Jugend schlug sich hervorragend und wurde mit Lob unserer Gegner überschüttet. Trotzdem musste nach etwa 90 Minuten Charlotte ihre Partie verloren geben. Sie schätzte eine Situation falsch ein und musste einen Springer abgeben und somit letztendlich auch die Partie. Nur knapp 30 Minuten später konnte Benedikt nach einigem hin und her seine Partie gewinnen.
Wieder waren es Noah und Kevin die letzten die noch spielen mussten. In einem wechselreichen Endspiel konnte sich Noah noch einen halben Punkt sichern. Und wieder mal stand es 2:2 und noch eine Partie lief. Kevin versuchte jeden sich bietenden Kniff um einer Niederlage zu entgehen. Nach mehr als 3 Stunden Spielzeit musste Kevin dann doch die Segel streichen. Wir haben zwar diesen Mannschaftskampf verloren aber gleichzeitig für die nächste Saison eine Revanche abgekündigt.

(Autor: Markus Niggemeier, Mannschaftsführer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.