50.000 EUR von der Sparkasse Paderborn-Detmold – Jetzt für den Blauen Springer voten!

| 1 Kommentar

Bekanntermaßen hat sich die Stadt Paderborn vor einigen Monaten an der Initiative und dem Wettbewerb „Digitale Stadt“ des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) und des Deutschen Städte- und Gemeinde­bundes e.V. (DStGB) sehr erfolgreich beteiligt. Zwar musste man sich im Finale noch Darmstadt knapp geschlagen geben, aber dennoch wird dieses Thema von der Stadt, den Paderborner Unternehmen und auch der Sparkasse Paderborn-Detmold weiter „befeuert“.

So hat die hiesige Sparkasse einen Wettbewerb ausgeschrieben, in dem insgesamt 50.000 EUR für digitale Vereinsprojekte ausgelobt sind. Auch der Blaue Springer beteiligt sich hieran mit dem Projekt „Virtuelles Spiellokal“. Wir planen, mit dem Geld die Anschaffung von DGT-Brettern und -Uhren, um auf diese Weise, Mannschaftsspiele live im Internet zu übertragen und ggfs. auch am Spielabend Spieler/-innen, die nicht vor Ort sind, mit einzubinden.

Wie läuft das ab? Auf der Seite

https://ielements-projects.de/voting/spk-paderborn-detmold-dig/gallery/

findet man eine Übersicht aller angemeldeten Projekte. Dort unser Projekt auswählen und auf „SMS-Abstimmung“ klicken. Anschließend das kurze Formular ausfüllen und uns damit eine Stimme geben. Das Ganze noch zweimal wiederholen, denn jede/-r Teilnehmer/-in hat bis zu 3 Stimmen, die natürliche alle bei uns landen sollten. Und für jede Stimme gibt es 1 Euro. Sollten wir am 31.10. unter den Top Ten stehen, dann gibt es nochmals 500 EUR extra.

Also: Alle Mitglieder, Familienangehörige, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen/-innen, Schachspieler/-innen aus anderen Vereinen …, kurzum alle Handybesitzer/-innen sollten wir motivieren, uns ihre Stimmen zu geben und uns auf diese Weise zu unterstützen.

Hier noch eine Abkürzung direkt zu unserem Projekt: http://bit.ly/2gYbWl8

PS: Es ist eigentlich selbstverständlich, aber nur zur Sicherheit: Jegliche Versuche der Manipulation sind zu unterlassen. Es zählen nur echte Stimmen von echten Menschen! Fair geht vor!

 

Ein Kommentar

  1. Eine tolle Aktion, bei der jeder seinen eigenen Verein unterstützen konnte. Einfach eine tolle Sache.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.