Partie vom 01. September 2013 (Teil I): Lukas Bringer – Carolin Gatzke (39. Möhneseepokal)

| Keine Kommentare

Ob Houdini alles korrekt findet, weiß ich nicht, da ich die Partie noch nicht dahingehend analysiert habe.

Andererseits war die Vorgabe für Runde 6 an Brett 1 und starker Konkurrenz im Nacken klar: „Wenn Du das Turnier gewinnen willst, musst Du diese Partie gewinnen.“ Mit Schwarz aus dem Slawen heraus ist das nicht ganz so einfach und deshalb ist Carolin hohes Risiko gegangen.

Es wurde belohnt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.